Pixoxo BildergalerieUnser Profil

Als Verlag (vormals Journalisten-Publizistenbüro) haben Redieck & Schade sich in den vergangenen knapp 21 Jahren in Rostock und in Mecklenburg-Vorpommern einen Namen gemacht.

Bücher, wie die Publikation "Das war die IGA in Rostock" mit 16.000 Verkäufen oder das Büchlein zum Wiederaufbau des Turmhelmes der Petrikirche mit einer ähnlichen Auflage, haben wir nicht nur verlegt, sondern auch geschrieben.

  • Viele Unternehmen, Einrichtungen, Städte und Gemeinden, wie der Hafen, die Stadtwerke Rostock AG, die IHK's Rostock, Schwerin und Neubrandenburg, das Volkstheater, die Philarmonie, die RSAG, Scandlines, Eurawasser, das Trihotel, das Kurhaus, die WG Marienehe, die Stadthalle, der Zoologische Garten Rostock, der HC Empor, Kühlungsborn, Schwaan, Bentwisch, die Stadt Marlow und Dutzende anderer Partner weisen sich mit den Unternehmens- und Ortsgeschichten aus dem Verlag aus.

  • Bücher, wie jene über bedeutende Erfindungen, über Technische Denkmale, über Sturmfluten und andere sind mittlerweile Standard-Literatur geworden.

  • Mehr als 670 Bücher und Broschüren stehen für Redieck & Schade. Dabei sind auch Buchreihen, deren lange Erscheinungsjahre von Kontinuität und Qualität zeugen, wie der "Almanach. Rostock zwischen zwei Sommern" oder der "Tidigsbringer. Ein Warnemünder Bäderjournal" seit 1996, Rocker Zorenappels mit 10 Bänden, LandeBarth mit fünf und StraleSunth mit 2 Bänden.

  • Wir recherchieren, schreiben und verlegen Unternehmenszeitschriften, wie den "InBöter" für die Stadtwerke Rostock AG seit 17 Jahren, betreuen große Bauvorhaben mit Baudokumentationen, Flyern, Zeitungen, Ausstellungen und Broschüren, wie z.B. das größte Küstenschutzprojekt dieses Dezenniums auf dem Ostzingst.

  • Kleine Karikaturen- und Spaßbücher - wie z.B. für die BARMER Deutschland, für die Steuerberaterkammer M-V, für NETTO, Reiseführer, wie unsere "handlich"-Reihe und viele andere Publikationen verschiedenster Genre sprechen für das Leistungsvermögen.